Mode-Kollektionen

Fashion Trends - Mode-Kollektionen

Mode-Kollektionen. Lassen Sie uns über Mode sprechen. Ja, im wahrsten Sinne des Wortes. Wahrscheinlich haben wir schon oft von der neuen Modenschau eines Designers gehört oder die Nachrichten in Deutschland gesehen.

 

Vielleicht auch von einer Frühjahrs-/Sommerkollektion oder von Begriffen wie Prêt-à-porter, ohne wirklich zu wissen, was sie bedeuten.

 

Heute werden wir alle Zweifel ausräumen und mehr über diese faszinierende Welt erfahren. Und um zu verstehen, wie sie funktioniert.

 

Zunächst einmal müssen Sie wissen, was eine Modekollektion ist. Eine Modekollektion ist eine Reihe von Kleidungsstücken oder Accessoires, die miteinander in Beziehung stehen.

 

Fashion Trends - Frau mit Tragetasche in der Hand - Mode-KollektionenEntweder, weil sie ein Thema für die Kollektion gewählt haben, einen bestimmten Stil, oder weil sie mit der Marke verbunden sind, die sie herstellt.

 

Die Modekollektionen entstehen aus der Veröffentlichung einer Idee, einer Inspiration, die ein Stylist durch seine Entwürfe hat.

 

Dabei werden Farben, Texturen, Stoffarten, Techniken, bestimmte Schnitte und vieles mehr kombiniert.

 

Sie können sich auch von einem Element der Natur, einem künstlerischen, urbanen, industriellen Trend usw. inspirieren lassen.

 

Fashion Trends - Garderobe - Mode-KollektionenNormalerweise bestehen die Kollektionen aus 2 Arten von Produkten.

 

Die Basismodelle mit einer langen Lebensdauer oder Beständigkeit auf dem Markt und die limitierten oder modischen Produkte, die nur für eine bestimmte Zeit existieren.

 

So finden wir Kollektionen mit 12 Stück, was die übliche Menge ist, oder weniger, z. B. 8.

 

In dieser Hinsicht gibt es keine Regel, da es keine Höchstmenge für die Markteinführung gibt.

 

Alles hängt also vom Budget oder der Verkaufsstrategie des Designers oder des Modehauses ab, das die Kollektion auf den Markt bringt.

 

Welche Arten von Modekollektionen gibt es?

 

Fashion Trends - Damenhemden - Mode-KollektionenWir haben bereits die Grundlagen kennengelernt, also lassen Sie uns jetzt darüber sprechen, welche Arten von Modekollektionen es gibt.

 

In der Welt der Mode gibt es drei Arten von Basiskollektionen.

 

Diese haben sich im Laufe der Zeit durchgesetzt und Platz für zwei weitere Klassen geschaffen.

 

Diese sind:

 

Mode-Kollektionen: Haute Couture

 

Fashion Trends - Brautkleider - Mode-KollektionenDas ist die Übersetzung aus dem Französischen und bedeutet „hohe Mode„.

 

Diese Art von Kollektion besteht zum Beispiel aus luxuriösen und maßgeschneiderten Stücken, die vollständig von Hand gefertigt werden.

 

Dazu gehören aufwendige Stickereien, Edelsteine, raffinierte und hochwertige Stoffe und luxuriöse Details.

 

Als kuriose Tatsache können wir Ihnen mitteilen, dass der Begriff Haute Couture urheberrechtlich geschützt ist.

 

Und um ihn in einer Kollektion verwenden zu dürfen, muss die Marke bei der Kammer der Pariser Haute Couture Union (Chambre Syndicale de la Couture Parisienne) registriert sein und eine Reihe von Anforderungen erfüllen.

 

Mode-Kollektionen: Prêt-à-porter

 

Fashion Trends - Prêt-à-porter - Mode-KollektionenWas bedeutet „ready to wear“? Es handelt sich um eine Art von Kollektion, bei der Kleidungsstücke in großen Mengen oder in Serien hergestellt werden.

 

In der Regel handelt es sich um Basisteile, die ihre Qualität bewahren, und bei bestimmten Kleidungsstücken um luxuriöse Details.

 

Die Größen sind in der Regel Standardgrößen, damit eine größere Anzahl von Menschen Zugang zu ihnen hat.

 

Mode-Kollektionen: Fast Fashion

 

Fashion Trends - Fast FashionBei Fast Fashion handelt es sich nicht um eine Kollektion oder eine exklusive Kleidungsart.

 

Es handelt sich um die Massenproduktion von Kleidungsstücken, bei denen Details, Materialqualität, Design oder Haltbarkeitsprognosen keine Rolle spielen.

 

In der Regel handelt es sich um Repliken, Kopien oder Modelle, die von der Kleidung großer Marken inspiriert sind. Sie wird als billige Mode angesehen und hat daher keine Exklusivität.

 

Mode-Kollektionen: Kreuzfahrt oder Resort

 

Fashion Trends - Mode-Laufsteg - Mode-KollektionenWie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Kollektion, die Coco Chanel als Antwort auf die Notwendigkeit einer Sommergarderobe für ihre Kundinnen kreierte.

 

Derzeit ist sie voll von zeitlosen Kleidungsstücken und frischen Materialien.

 

 

 

Mode-Kollektionen: Kapsel-Kollektionen

 

Fashion Trends - herbstlich gefärbte Kleidung - Mode-KollektionenDas sind Kollektionen, die Marken typischerweise zwischen den großen Saisons auf den Markt bringen.

 

Sie bestehen aus einigen wenigen Teilen (maximal 15), die zusammenpassen und sich gegenseitig ergänzen müssen.

 

Es handelt sich um Kollektionen mit einem bestimmten kommerziellen Ziel.

 

Vor allem wollen die Marken mit dieser Art der Markteinführung eine konstante Präsenz auf dem Markt erreichen.

 

Wie definiert man eine Modekollektion?

 

Fashion Trends - ModemacherinDie Definition einer Modekollektion befasst sich mit den einzelnen Schritten des Prozesses zur Herstellung einer Kollektion, die auf den Markt gebracht werden soll.

 

Die Marken bringen in der Regel zwei große Kollektionen pro Jahr heraus. Die erste im Sommer und die zweite in der Herbst-Winter-Saison, je nach Wetterlage.

 

Bei beiden Kollektionen liegt der Schwerpunkt auf der Herstellung von Kleidungsstücken, die für die jeweilige Zeit geeignet sind, in der sie auf den Markt kommen.

 

Neben der Zeit, in der eine Kollektion auf den Markt kommt, sind also Aspekte wie:

 

  • Fashion Trends - Frau trägt veri peri farbiges Hemd mit FransenZielpublikum: Alle. Sie kann ausschließlich für Männer, Frauen, Teenager oder Kinder sein.
  • Tragezeit: Badetage, Hochzeiten, etc.
  • Stil: alles (Epoche, Objekte), von dem sich der Stylist und Designer bei der Gestaltung der Kollektion inspirieren lässt. Zum Beispiel eine Kollektion, die von den 1920er Jahren inspiriert ist und später auch ihren Namen trägt.
  • Materialien: eine Auswahl der Stoffe, die Sie verwenden werden, sowie die Applikationen, Details und Accessoires, die Sie ergänzen wollen.
  • Menge: Sie bestimmen die Anzahl der Kleidungsstücke, die die Kollektion umfassen soll. Dazu gehören auch Accessoires (Schuhe, Hüte, Handtaschen usw.) und wie sie miteinander kombiniert werden können.
  • Skizzen: Die Skizzen der Entwürfe enthalten hervorragende Definitionen. Dazu gehören auch die Farben und Stoffmuster, um einen Überblick über das Endergebnis zu erhalten.
  • Schnittmuster: Wir fertigen die Schnittmuster an und schneiden sie zu, um mit der Herstellung der einzelnen Kleidungsstücke zu beginnen. Und um sie potenziellen Kunden zu zeigen, wie Farbmuster und einen Kleidungskatalog.
  • Laufsteg: Das ist die private oder öffentliche Präsentation der Kollektion. In der Öffentlichkeit ist es das, was wir als Modenschau kennen.

 

Welches sind die wichtigsten Laufstege der Welt?

 

Die zehn wichtigsten Modeschauen

 

Fashion Trends - ModenschauModenschauen sind Veranstaltungen, bei denen große und neue Modedesigner ihre Kollektionen der Welt präsentieren.

 

Die Modewoche ist ein bedeutendes Ereignis. Sie bringt jedes Jahr die besten Designer mit einem Publikum zusammen, das sich aus den berühmtesten Künstlern und Prominenten zusammensetzt.

 

Daher sind sie berühmte Ereignisse, die von den Medien aufmerksam verfolgt werden.

 

Aus diesem Grund nennen wir Ihnen die zehn wichtigsten Laufstege der Welt:

 

Die Pariser Modewoche

 

Fashion Trends - Die Pariser ModewocheSie begann 1973 mit einer von der Regierung organisierten Modenschau. Sie diente dazu, Geld für das Schloss von Versailles zu sammeln, wo diese Veranstaltung bis heute stattfindet.

 

New Yorker Modewoche

 

Sie wurde zum ersten Mal 1943 auf Initiative von New Yorker Designern veranstaltet. Die wegen des Zweiten Weltkriegs nicht nach Paris reisen konnten, und so wurde sie zur ersten Modewoche der Welt.

 

Tokioter Modewoche

 

Fashion Trends - Mailänder ModewocheAuch bekannt als Japan Fashion Week und Mercedes-Benz-Fashion-Week Tokyo. Sie ist sicherlich die bedeutendste Modewoche in Japan und auf dem asiatischen Kontinent.

 

Mailänder Modewoche

 

Sie ist eine der wichtigsten Paraden. Sie ist auch die italienische Modedarstellung und teilt sich weltweit den 4. Platz mit der New York Fashion Week und der Paris Fashion Week.

 

Londoner Modewoche

 

Fashion Trends - victoria secrets veranstaltung - Mode-KollektionenSie hat eine mehr als 60-jährige Geschichte. Sie findet im Februar und September im Somerset House im Herzen von London statt.

 

Madrider Modewoche

 

Man kennt sie auch als Mercedez-Benz Fashion Week Madrid. Zusammen mit der Barcelona Fashion Week gehört sie zu den wichtigsten Laufstegen der Welt.

 

Berliner Modewoche

 

Sie wurde 2007 ins Leben gerufen und findet zweimal im Jahr statt.

 

Australien Fashion Week

 

Fashion Trends - Australien Fashion WeekSie wurde ins Leben gerufen, um australischen und pazifischen Designern Sichtbarkeit zu verschaffen.

 

Und vor allem, um im Laufe der Zeit Einfluss auf die heutige Zeit zu gewinnen.

 

Außerdem hat sie die Besonderheit, dass man die Kleidungsstücke direkt am Ende der jeweiligen Show kaufen kann.

 

India Fashion Week

 

Sie wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen, findet in Neu-Delhi statt und wird von Amazon India gesponsert.

 

Mode-Kollektionen: Los Angeles Fashion Week

 

Fashion Trends - Los Angeles Fashion WeekSie findet zweimal im Jahr statt. Ursprünglich wurde sie gegründet, um Designer aus Los Angeles und Kalifornien zu präsentieren.

 

Wissen Sie schon, welche Veranstaltung Sie besuchen sollen? Dank der heutigen Technologie können wir dieses Ereignis hautnah und live miterleben.

 

Machen Sie es sich also bequem und genießen Sie das Beste der Mode auf der nächsten Fashion Week.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.