Beiträge

Mode-Ikonen des 20. Jahrhunderts und ihr Beitrag zur Mode: Carolina Herrera. Diese Woche sprechen wir in Fashion Trends Deutschland über eine lateinamerikanische Frau, die zu einer Referenz in der Modewelt wurde.

 

Alles wegen ihrer Eleganz und ihres guten Geschmacks. Lernen wir Carolina Herrera und ihren Beitrag zur Mode im 20. Jahrhundert kennen.

 

Carolina Herrera

 

Fashion Trends DE - Carolina HerreraMaría Carolina Josefina Pacanis Niño, wurde am 8. Januar 1939 in Caracas, Venezuela, geboren.

 

Sie ist die Tochter von Guillermo Pacanis Acevedo, der Flieger und zwischen 1950 und 1958 Gouverneur von Caracas war. Und María Cristina Niño Passios.

 

Von klein auf wurde sie von der Haute Couture beeinflusst. Ihre Großmutter war diejenige, die sie mit dem Designer Cristóbal Balenciaga bekannt machte. Sie nahm sie zu seinem Laufsteg mit und trug bei ihrem ersten Tanz ein Design der französischen Marke Lanvin.

 

Mit 30 heiratete sie den venezolanischen Aristokraten Reinaldo Herrera, Herausgeber der Zeitschrift Vanity Fair. Von ihm hat sie auch ihren Nachnamen, mit dem sie ihren Weg durch die Modewelt geht. Im Jahr 1965 arbeitete er als Publizist für Emilio Pucci in dessen Boutique in Caracas.

 

Fashion Trends DE - Frau trägt Blazer - Carolina HerreraSo blieb sie in diesem Jahrzehnt der 60er Jahre der amerikanischen High Society nahe. Sie war eine Bezugsperson zwischen Veranstaltungen und Partys an Orten wie dem Studio 54.

 

Und sie stand Persönlichkeiten wie Andy Warhol, Bianca Jagger und Diana Vreeland, Herausgeberin von Harper’s Bazaar und Vogue, nahe.

 

Letztere ist ihre Mentorin und ermutigt sie, ihre Karriere als Designerin zu beginnen. Im Jahr 1971, im Alter von 32 Jahren, wurde sie in die Liste der bestangezogenen Frauen der Welt aufgenommen.

 

Fashion Trends DE - Frau trägt einen langen schwarzen Rock - Carolina HerreraIm Jahr 1980, im Alter von 42 Jahren, beschließt sie schließlich, ihre Karriere in der Modewelt zu starten.

 

Sie lanciert ihre erste Kollektion, die sie zu einer international anerkannten Designerin macht. Im Jahr darauf, 1981, findet ihre erste Modenschau statt.

 

Der Erfolg war so groß, dass sie 1982 bereits einen prominenten Kundenstamm hatte. Zu ihnen gehörten: Prinzessin Elizabeth von Jugoslawien, Königin Elizabeth II, Ivana Trump und Nancy Reagan. Außerdem kleidete sie mehr als ein Jahrzehnt lang Jacqueline Kennedy Onassis ein.

 

1982 ließ sie sich in New York nieder, und 1986 brachte sie ihre erste Kollektion für Bräute heraus. Sie hatte die Aufgabe, das Hochzeitskleid zu entwerfen, das Carolina Kennedy tragen würde. Dies war der endgültige Sprung in ihrer Karriere und 1988 das erste Parfüm für Frauen und Männer.

 

Fashion Trends DE - Frau trägt ein weißes Kleid - Carolina HerreraIm Jahr 2008 wurde CH Carolina Herrera gegründet, mit dem die Konfektionslinie eingeführt wird.

 

Damit ist sie in mehr als 140 Ländern vertreten, mit 50 Boutiquen und Vertriebslinien in 280 Einkaufszentren.

 

Im Jahr 2018 beschließt Carolina Herrera, ihre Position als Direktorin und kreative Leiterin der Marke zu verlassen, um Wes Gordon, einen amerikanischen Designer, zu verlassen. Er, bis heute, hält die Position oben, verantwortlich für sie.

 

Beiträge zur Mode

 

Fashion Trends DE - Mode-Ikonen Carolina Herrera Carolina Herrera hat eine Designlinie beibehalten, die auf Raffinesse, Schlichtheit und vor allem Eleganz ausgerichtet ist.

 

Nicht umsonst stand sie in den 70er Jahren auf der Liste der bestgekleideten Frauen der Welt. Ihr berühmtestes Stück ist das weiße Hemd.

 

Sie bezeichnet es als ein klassisches Stück, das in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Aufgrund seiner Schlichtheit lässt es sich an verschiedene Situationen und Looks anpassen, sowohl tagsüber als auch abends.

 

In ihrem Stil mischt sie Basis- und Standardteile mit anderen eleganten Stücken. So wird der Gesamtlook zu einem Kleidungsstück, das für jeden erschwinglich ist.

 

9 Teile, die eine Referenz sind

 

Bluse, breiter Gürtel und langer Rock von Carolina Herrera

 

Fashion Trends DE - Bluse, breiter Gürtel und langer Rock - Carolina HerreraDieser Look definiert die Marke der Designerin, denn er ist charakteristisch für sie.

 

Man sieht sie oft in diesem Kleidungsstil. Er ist auch bei Prominenten wie Sarah Jessica Parker beliebt.

 

Die weiße Grundbluse und der knöchellange Rock können in leuchtenden Farben oder mit Drucken kombiniert werden, um einen Kontrast zu schaffen. Oder die klassische Kombination aus unfehlbarem Schwarz und Weiß.

 

Rüschen

 

Fashion Trends DE - Frau trägt ein Hemd mit VolantsEin weiteres Detail, das die Designerin bei einigen ihrer Stücke einsetzt, sind die Rüschen. Wir können Röcke, Ausschnitte oder Ärmel mit diesem Merkmal finden. Dies verleiht den Stücken einen auffälligen und gleichzeitig eleganten Look.

 

Drucke

 

Ein weiteres Markenzeichen von Carolina Herrera sind die Prints in ihren Entwürfen.
Ein sehr charakteristisches Muster sind die Polka Dots. Dazu kommen Blumen, Linien und bunte abstrakte Motive, die auffällig sind, ohne dabei an Raffinesse zu verlieren.

 

Ausgestellte Kleider von Carolina Herrera

 

Fashion Trends DE - Frau mit ausgestellte KleiderIm Sinne des Minimalismus ist auch dieser Kleidungsstil eines der Must-Haves der Marke. Er gilt nicht nur für Hosen, sondern auch für Oberteile. Zum Beispiel bei Blusen, sowohl am Körper als auch an den Ärmeln.

 

Palazzo-Hosen

 

Mit weiten Schnitten, extralanger, hoher Taille, Taschen und leuchtenden Farben oder Prints enthält diese Art von Hose zweifellos die Eleganz und den Komfort jeder Frau beim Anziehen.

 

Roter Mantel

 

Fashion Trends DE - Frau mit rotem MantelEin von Kate Middleton unsterblich gemachtes Stück, das zwar auffällig ist, aber nicht ins Rauschen fällt. Und gut kombiniert, erzielt er einen raffinierten und sehr geschmackvollen Look.

 

Hochzeitskleider

 

Carolina Herrera und ihre Hochzeitskleider sind eine Linie, die in der Brautmode eine Referenz darstellt. Sie war eine der ersten, die auf den Markt kam, und Caroline Kennedy war die erste, die eines ihrer Modelle trug.

 

Ihr vielleicht berühmtestes Modell ist das, das die Figur der Bella in dem Film Twilight trug. Ein Beispiel für ihren Stil bei der Gestaltung dieser Art von Kleidung.

 

Ballerinas von Carolina Herrera

 

Fashion Trends DE - BallerinasKomfort und Eleganz in einem Stück, Carolina Herrera gibt es Ihnen. Das Schuhmodell im Ballerina-Stil ist ein weiteres Modell, das die Designerin auf den Markt gebracht hat, mit verschiedenen Designs und Farben für alle Geschmäcker.

 

Parfüm

 

Derzeit bringt ihre Parfümlinie dem Unternehmen, das sie seit 1988 herstellt, die höchsten Einnahmen. Bis heute gibt es eine lange Liste von Parfums. Und exquisite Düfte, die die Aufmerksamkeit von Frauen und Männern gleichermaßen auf sich ziehen.

 

Carolina Herrera hat es zweifelsohne verstanden, ihre Entwürfe in die Schönheitsindustrie einzubringen. Mit ihren Kreationen und ihrem charakteristischen Stil hat sie der eleganten und anspruchsvollen Weiblichkeit im Laufe der Jahre immer wieder Bedeutung verliehen. Aus diesem Grund war, ist und wird sie auch weiterhin eine Referenz für ein gutes Kleid sein.

Modewörterbuch Teil I: Begriffe und Wörter, mit denen Sie in diesem Medium umgehen müssen. Wie oft sind wir beim Lesen eines Modeartikels schon auf Begriffe oder Wörter gestoßen, die wir nicht kennen oder mit denen wir nicht umgehen können? Vielleicht öfter als wir denken. Und vielleicht ist das auch der Grund, warum wir manchmal nicht 100%ig verstehen, wie die Modewelt funktioniert.

 

Viele Fachausdrücke und Begriffe sind in dieser Welt in fremden Sprachen geboren worden. Und sie werden normalerweise nicht übersetzt, um ihre genaue Bedeutung zu erhalten. Sonst könnte man sie nicht erkennen.

 

Deshalb stellen wir Ihnen heute bei Fashion Trends Deutschland ein Modelexikon vor. Definieren wir die am häufigsten verwendeten Begriffe in der Modeindustrie, um sie besser zu verstehen.

 

Modewörterbuch – A

 

  • Fashion Trends DE - Strickgarn - ModewörterbuchAlpaka: ist eine tierische Stoffart mit dem gleichen Namen aus Südamerika. Es ist der Wolle ähnlich.

 

  • Androgyn: Modetrend oder Kleidungsstil, der sowohl feminine als auch maskuline Züge aufweist.

 

  • Applikation/Applikation: eine Verzierung für jedes Material, das auf Kleidungsstücke gekocht oder gestickt wird, um sie zu schmücken.

 

B

 

  • Fashion Trends DE - Hinter den Kulissen - ModewörterbuchBabouche-Pantoffel: Eine Art Schuhwerk arabischen Ursprungs mit flacher Basis, einer Öffnung an der Ferse und einer Spitze an der Oberseite.

 

  • Babydoll: Minikleid, dessen Länge bis unter die Brust reicht und das mit Rüschen, Transparenzen und Spitze besetzt ist.

 

  • Backstage/Backstage/Hinter den Kulissen: Der Raum, der sich hinter einer Bühne befindet und von dem aus die Models auf den Laufsteg kommen. Dort befindet sich in der Regel die Ausrüstung für das Umziehen und Schminken der Models während einer Show.

 

  • Fashion Trends DE - Bandana - ModewörterbuchBallerina: Eine Art von Frauenschuh, flach und mit einer abgerundeten Spitze, ähnlich denen, die von Balletttänzern getragen werden.

 

  • Bandanas: ein Stück Stoff in Form eines Quadrats, das dreieckig auf dem Kopf angeordnet wird, um ihn zu schmücken oder zu schützen.

 

  • Bies: schräg geschnittene Stoffstücke, die bei der Vorbereitung der Kleidungsstücke an deren Rändern angebracht werden.

 

B

 

  • Fashion Trends DE - Frau trägt eine Jacke - ModewörterbuchBikerjacke: Typische Jacke für Motorradfahrer. Sie ist aus Leder gefertigt, hat breite Aufschläge auf der Vorderseite, Taschen und auffällige Verschlüsse. Ihre häufigste Farbe ist schwarz.

 

  • Blazer: ist eine Art von Jacke für den Freizeitgebrauch mit geradem und mäßig weitem Schnitt.

 

  • Bling-Bling: bezieht sich auf Kleidungsstücke mit übermäßig glänzenden Applikationen.

 

  • Fashion Trends DE - Baumwolle - ModewörterbuchBlonde Spitze: eine Art Spitzenstoff aus Seidenfäden, der zur Verzierung bestimmter Teile von Kleidungsstücken verwendet wird. Sie wird häufig an den Rändern von Kleidungsstücken verwendet, z. B. an Kragen und Manschetten.

 

  • Bootsmann: Hutmodell aus Stroh mit einer schmalen, flachen und starren Krempe, die mit einem schwarzen Band verziert ist.

 

  • Bolero: Jackentyp, der auf Taillenhöhe geschnitten ist. Er kann lang- oder kurzärmelig sein, was auf die von Stierkämpfern getragenen Jacken anspielt.

 

  • Fashion Trends DE - Boyfriend-Hose - ModewörterbuchBuch: Ein Buch mit Fotos von Kleidungsstücken. Es zeigt neue Kollektionen, Trends, Laufstegmodelle oder andere Arbeiten aus dem Bereich der Mode.

 

  • Brokat: Art von geprägtem Stoff. Er ist in der Regel bedruckt, und jedes Muster kann mit einem Material bestickt werden, das es hervorhebt.

 

 

Modewörterbuch – C

 

  • Fashion Trends DE - Kaschmir - ModewörterbuchKaschmir: eine Art feiner Wollstoff, der als einer der luxuriösesten und teuersten in der Mode gilt. Er wird für die Herstellung von exklusiven Stücken verwendet.

 

  • Casual: Es handelt sich um einen Kleidungsstil oder -trend, der nicht elegant, sondern alltäglich und gebräuchlich ist. Oder für Anlässe, die keine besondere Aufmerksamkeit verdienen.

 

  • Laufsteg/Walkway: Der schmale Korridor, der so eingerichtet ist, dass die Models bei einer Modenschau mit den Kleidungsstücken eines bestimmten Designers hindurchgehen.

 

  • Fashion Trends DE - WalkwayCheap-chic: Ein Begriff, der sich auf billige Mode bezieht. Dabei kann es sich um Designerstücke handeln, die jedoch zu niedrigen Preisen für jedermann zugänglich sind.

 

  • Chic: ist der Begriff, der ein Kleidungsstück, eine Kollektion oder einen Stil als elegant und vornehm bezeichnet.

 

  • Clutch: Art von Handtasche oder Handtasche, klein und in der Regel aus verschiedenen Materialien hergestellt, aber mit einer eleganten Neigung. Sie kann unter anderem aus Samt, Satin, Steinapplikationen und Perlen bestehen und wird ausschließlich bei eleganten Abendveranstaltungen verwendet.

 

  • Fashion Trends DE - BekleidungsgeschäftCruise Collection: Kollektionen, die zwischen der Markteinführung der einen und der anderen großen Kollektion produziert werden. Das heißt, die zwischen Frühling und Sommer oder zwischen Winter und Frühling produzierte Kollektion.

 

  • Coolhunter: Trendfänger. Eine Person, die bereit ist oder studiert, sich der Suche nach den neuesten Trends zu widmen und Modestile vorherzusagen.

 

  • Häkeln/Crochet: Sticktechnik, bei der man mit Wolle und einer Nadel Kleidungsstücke anfertigt.

 

  • Fashion Trends DE - Frau trägt Crop TopCrop Top: Kleidungsstück, dessen obere Teile (Flanell, Flanell) bis zur Mitte des Bauches oder bis zur Höhe des Bauchnabels reichen.

 

  • Cut Out: Öffnung, die einige Kleidungsstücke an den Seiten oder am Rücken präsentiert.

 

Modewörterbuch – D

 

  • Fashion Trends DE - Frau KochkleidungDenim: Stoffart, die zur Herstellung von Jeans oder anderen Kleidungsstücken aus diesem Material verwendet wird.

 

  • Drapieren: eine Technik, die beim Nähen verwendet wird, bei der Falten im Stoff gebildet werden, um Volumen zu schaffen.

 

  • Dresscode: die Art und Weise, wie man sich bei bestimmten Anlässen kleiden muss.

 

  • Fashion Trends DE - DubetineDubetine: eine Art von Material, das dem Samt ähnelt, aber aus Maschenware besteht.

 

  • DIY: Die Bedeutung ist „do it yourself“. Dies sind Kleidungsstücke, die von einer gewöhnlichen Person mit der Hand hergestellt werden. Sie können ein Kleidungsstück abändern, z. B. eine Hose zuschneiden und sie in Shorts oder Bermudas verwandeln.

 

E

 

  • Fashion Trends - eyelinerEvasé: Französischer Begriff für „ausgestellt“.

 

  • Eyeliner: In flüssiger Form oder als Stift wird Eyeliner zum Schminken der Augen verwendet. Modewörterbuch

Mode-Ikonen des 20. Jahrhunderts und ihr Beitrag zur Mode: Christian Dior. Diese Woche geht es in Fashion Trends Deutschland weiter mit den ikonischen Designern, die der Mode bis heute ihren Stempel aufgedrückt haben.

 

Denn ihre Essenz hat die Zeit überdauert und ist eine Referenz in der Welt des aktuellen Designs. In diesem Blog werden wir über einen der bekanntesten Designer der Branche sprechen: Christian Dior.

 

Christian Dior

 

Fashion Trends DE - Christian DiorChristian Dior wurde am 21. Januar 1905 in Granville, Frankreich, geboren und wuchs in einer Familie von Politikern auf.

 

Seine Ausbildung absolvierte er am Institut für politische Studien in Paris, wo er sich zum Diplomaten ausbilden ließ. Seine wahre Leidenschaft galt jedoch der Mode.

 

Wie viele andere große Designer kam er über die Illustration in die Welt des Designs. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise verlor seine Familie ihr gesamtes Vermögen.

 

So begann er, seine Zeichnungen von Hutdesigns an Zeitungen zu verkaufen, was ihm die Türen zur Zusammenarbeit mit dem Schweizer Designer Robert Piguet öffnete. Und später mit Lucien Lelong, wo er auch mit Pierre Balmain verwandt ist.

 

Fashion Trends DE - Christian Dior und der Mode1942, nachdem er im Krieg gedient hatte, kehrte er nach Paris zurück, um seine Karriere als Designer fortzusetzen. Da bot ihm Marcel Boussac, ein Geschäftsmann und Besitzer von Textilfabriken, eine Stelle an.

 

Er sollte den Maschinenpark des Unternehmens in Gang halten und den Bekleidungslinien ein neues Aussehen geben.

 

Dior lehnte ab und schlug Boussac die Gründung eines neuen Modehauses unter seinem Namen (Boussac) vor. 1946, im Alter von 41 Jahren, gründete Christian Dior sein eigenes Modehaus unter dem Namen Dior.

 

Nach seiner ersten Show etablierte er sich als Designer des New Look. Ein Begriff, mit dem er dank der Journalistin Carmel Snow bekannt geworden ist.

 

Mode-Ikonen

 

Fashion Trends DE - Zeitschrift - Christian DiorSie wurde Zeugin seiner unter dem Namen Corolle lancierten Kollektion, mit der er versuchte, das düstere Umfeld und den militärischen Stil der Nachkriegszeit drastisch zu verändern.

 

Ebenso wie die Starrheit der damals verwendeten Materialien. Mit Dior hält ein neuer Hauch von Weiblichkeit und Eleganz Einzug in die Welt der Mode. Er wird zu einem der emblematischsten Designer des 20. Jahrhunderts.

 

Jahrhunderts. Die Marke Dior hat der Mode unserer Zeit den Weg geebnet. Auch viele Jahre nach dem Tod ihres Schöpfers steht sie an der Spitze des gesellschaftlichen und kulturellen Wandels. Das Modehaus hat mit der Gesellschaft Schritt gehalten.

 

Es war zu verschiedenen Zeiten ein Bedürfnis, so dass es sich an die Bedürfnisse von Männern und Frauen angepasst hat. Es erneuert sich ständig, getreu der Designlinie von Christian.

 

Die Beiträge von Christian Dior zur Mode

 

Fashion Trends DE - Frau im weißen KleidDior und seine femininen und eleganten Entwürfe revolutionierten die Modewelt. Es war eine Zeit, in der der Krieg ein feindliches Umfeld hinterlassen hatte.

 

Die Kleidung, die für die Soldaten während des Konflikts angefertigt wurde, war nicht das zentrale Thema, sondern der Stil.

 

Da einige Kleidungsstücke unter den Kämpfern und in der Öffentlichkeit berühmt wurden, war es üblich, diese Art von Kleidungsstücken auf den Straßen zu sehen, vielleicht in Versionen.

 

Der Stil des Krieges war also eine Art, sich zu kleiden.

 

Fashion Trends DE - ModeschauDie Neuerungen bei Stoffen, Farben und Mustern, die der Silhouette Bedeutung verliehen, brachten zweifelsohne eine bedeutende Veränderung mit sich.

 

Dem Designer ist es zu verdanken, dass die Haute Couture-Mode in Paris wiederbelebt wurde und die Tür zur Moderne geöffnet wurde.

 

Lernen wir nun die Entwürfe kennen, die ihn zur Ikone machten und die Welt der Mode revolutionierten:

 

Christian Dior: Der neue Look

 

Der Begriff, mit dem sie nach ihrem ersten Laufsteg getauft wurde, brachte den Schnitt der Luft, die in der Nachkriegszeit geatmet wurde.

 

Fashion Trends DE - Frau trägt ein schwarzes KleidWo man in der Taille eingeschnürte Modelle zu sehen bekam, betonten volle Röcke bis zur Mitte des Knies die weibliche Figur.

 

Die Bar-Jacke

 

Es handelt sich um eine Jacke, die an der Taille anliegt und sich in Höhe der Hüfte öffnet. Sie endet mit einer Art breitem Revers und der Figur, die den Körper der Frau formt, hervorhebt und deutlich markiert.

 

Auf diese Weise wird die Weiblichkeit als dominanter Stil gefördert. Heutzutage ist es ein Kleidungsstück mit vielen Versionen und Anpassungen. Das macht ihn zu einem der wichtigsten Trends des 20. Jahrhunderts.

 

Christian Dior: Zickzack-Rock

 

Fashion Trends DE - Zickzack-RockEr wurde in der Frühjahrskollektion 1948 vorgestellt.

 

Der gesamte Look besteht aus einem Rock, dessen Falten in entgegengesetzter Richtung verlaufen.

 

Schließlich erzeugen sie zusammen die optische Illusion eines Zickzacks.

 

 

Taillenweste

 

Ein weiteres Kleidungsstück, das der Fashion Trends DE - Taillenwesteweiblichen Figur zur Ehre gereichen sollte, war die gekreuzte Taillenweste.

 

Und wie der Name schon sagt, wurde sie an der Taille und einem gerade geschnittenen Rock befestigt, der knapp unter den Knien endete.

 

 

 

Christian Dior: Das H-Linien-Top

 

Fashion Trends DE - Das H-Linien-TopEine weitere ikonische Kreation von Dior war das Oberteil der H-Linie, das die Form des Buchstabens H simulierte.

 

Der gerade und horizontale Schnitt auf Höhe des Halses und die vertikalen Schulternähte machten es möglich.

 

Christian Dior stirbt am 24. Oktober 1957 in Montecatini Terme, Italien, im Alter von 52 Jahren an einem Herzinfarkt.

 

Später folgt ihm als Direktor seines Modehauses ein junger Assistent namens Yves Saint Laurent nach, der seine kreative Linie von Eleganz und Luxus beibehält.

Kino und Mode: 15 Filme, die Trends geschaffen haben. Im Laufe der Jahre hat das Kino als Referenz gedient, um Ideen aller Art zu zeigen. Die Mode bildet da keine Ausnahme. Die Mode- und die Filmindustrie stehen seit vielen Jahren in enger Beziehung zueinander und nutzen sich gegenseitig, um Trends zu präsentieren oder zu kreieren. Als Ergänzung zu den Figuren in den Filmen und zur Förderung von Marken und anderen Dingen kann man sagen, dass die beiden sich gegenseitig ergänzen.

 

Bei einigen Gelegenheiten haben sie gezeigt, wie Mode und Kleidung in früheren Zeiten aussahen. Aus diesem Grund haben sich die Marken bei der Gestaltung ihrer Kollektionen von historischen Filmen inspirieren lassen.

 

Auch Modemarken setzen auf die Welt des Kinos und die Werbung für ihre Kreationen. Auf diese Weise werden die Trends von den Schauspielern und den von ihnen dargestellten Figuren gesetzt. Jeder identifiziert sich mit ihnen und fühlt sich von den Stücken, die sie darstellen, angezogen.

 

Ein Beispiel dafür sind die Trends, die von Figuren wie Carrie Bradshaw in Sex and The City gesetzt werden. Sie ist immer noch modischer denn je, und Andrea Sachs in Der Teufel trägt Prada. Wir alle haben uns schon einmal gewünscht, wir könnten es ihnen gleichtun und diese Schränke in unserem Schlafzimmer haben.

 

Werfen wir also einen Blick auf einige der Filme, die einen Präzedenzfall geschaffen und die Mode beeinflusst haben, in diesem Beitrag über Fashion Trends Deutschland.

 

15 Filme, die Trends gesetzt haben

 

Filme: Der Zauberer von Oz

 

Fashion Trends DE - der zauberer von oz - filmeObwohl es nicht schwer ist, sich vorzustellen, wie diese Filme den Trend gesetzt haben könnten, schauen Sie sich nur den Gingham-Stoff von Dorothys Kleid an.

 

Das ist auch heute noch ein sehr modischer und gängiger Stil.

 

Auch die leuchtend scharlachroten Schuhe inspirierten die Marke Miu Miu zu einigen ihrer Modelle.

 

Pulp Fiction

 

Fashion Trends DE - schwarzhaarige Frau - filmeVom Kurzhaarschnitt mit Pony, der von Uma Thurman präsentiert wurde, bis hin zum maskulinen Kleidungsstil.

 

Sie setzten damals den Trend, immer mit einem weißen Hemd, einer schwarzen Hose und einem maßgeschneiderten Anzug.

 

Das wird bis heute genutzt und dient einigen Marken als Inspiration.

 

Die Schauspielerin hat uns gezeigt, wie man mit dieser Art von Look gut und elegant aussieht.

 

Filme: Atonement

 

Fashion Trends DE - Atonement - filmeKeira Knightley trug ein von Jaqueline Durran entworfenes grünes Kleid, das zu einer Ikone wurde.

 

Es wurde zu einer Ikone, die später von anderen Marken für Tausende von Dollar nachgeahmt wurde, was seine Schöpferin überraschte.

 

Heute gilt es als eine der besten Modekreationen für das Kino. Eine weitere kuriose Tatsache ist, dass die Farbe Grün im Kino strategisch für Charaktere mit starken Persönlichkeiten eingesetzt wird. Das ist charakteristisch für Knightley in diesem Film.

 

Pretty Woman

 

Fashion Trends DE - Frau trägt einen Trenchcoat - filmeJulia Roberts war in den 90er Jahren für gute Kleidung und Eleganz zuständig. Es folgten eher punkige, urbane oder rockige Stile, die lässig wirkten.

 

Es war nicht nur das berühmte weiße Tupfenkleid, das einen Meilenstein in der Mode markierte und zweifellos einen Trend begründete.  Ein Trend, der in verschiedenen Varianten bis heute anhält. Sondern auch die Verwendung von weißen Handschuhen, das rote Galakleid, die hohen Lackstiefel.

 

Und dazu die schwarze Jacke in Verbindung mit einer Jeans und einem weißen T-Shirt ohne Kragen. Dieser Film und seine Kostüme sind nach wie vor eine Referenz. Ebenso wie das Styling der Haare, denn der rötliche Trend, den die Schauspielerin zeigt, ist weiterhin gefragt

 

Filme: Grease

 

Fashion Trends DE - GreaseDer Rocker-Look und das schwarze Leder kamen dank Grease auf. Auch in der heutigen Zeit wird der Look mit mehr Nachdruck als je zuvor getragen.

 

Die Addams Family

 

Obwohl der Look ziemlich gotisch und düster ist, war es die Figur der Merlina Addams, gespielt von Christina Ricci, die die Inspiration für den Preppy-Stil in Kleidern mit V-Ausschnitt war (aber ohne diesen düsteren Touch).

 

Ebenso wie die Gothic-Punk-Kleidung, für die sich viele begeistern. Die Marke Prada hat sich von ihr für ihre Herbst/Winter-Kollektion 2019-2020 inspirieren lassen.

 

Filme: Ahnungslos

 

Fashion Trends - PreppyDer Film ist nicht nur ein Klassiker, sondern für manche auch ein Kultfilm. Dieser Film war zweifellos eine Referenz für die Kleidung der 90er Jahre.

 

Wer erinnert sich nicht an Chers automatischen Kleiderschrank, aus dem sie jeden Morgen ihr Outfit auswählte?

 

Die Hauptfigur, gespielt von Alicia Silverstone, verkörpert ein Mädchen der gehobenen Klasse. Für sie waren Mode, gute Kleidung und Trends das Wichtigste.

 

So gilt dieser Film als Schöpfer des Preppy-Stils, der bei der Generation der Millennials gut ankommt. Kleidungsstücke mit Karos, Miniröcke, Crop Tops, Kniestrümpfe und Turnschuhe sind einige der Trends, die dieser Film im 20. Jahrhundert unsterblich gemacht hat.

 

Annie Hall

 

Fashion Trends DE - Annie HallEin weiterer Film, bei dem die Garderobe der Hauptfigur, in diesem Fall Diane Keaton, von Männern inspiriert ist, ist Annie Hall.

 

Die Person, die für die Entwicklung dieses Stils verantwortlich war, war Ralph Lauren. Dank dieses Films wurde die Hipster-Mode geboren.

 

Frauen legten den ultrafemininen Look ab und wagten einen lässigen Look mit Hemden, Westen und sogar Krawatten. Und das alles, ohne die Essenz und Weiblichkeit zu verlieren.

 

Filme: Der große Gatsby

 

Fashion Trends DE - Mann im blauen AnzugEin Klassiker des Kinos und der Mode ist dieser Film. In seiner aktuellsten Fassung zeigt er die Pracht der 1920er Jahre.

 

Die überladenen Kleider und die verträumten Kopfbedeckungen werden von seiner Protagonistin Catherine Martin getragen.

 

Sie sind zweifelsohne ein Beispiel für den Glamour jener Zeit.

 

Nicht umsonst wird es 2014 mit dem Oscar für das beste Kostüm ausgezeichnet.

 

Dirty Dancing

 

Fashion Trends DE - Dirty DancingVielleicht hat es für viele keinen großen Unterschied in Bezug auf die Kleidung gemacht. Aber diese Achtziger-Jahre-Mode aus Blusen mit Jeansshorts, weiten Sommerkleidern in Pastellfarben und Mom-Jeans ist heute unter uns und überall zu finden.

 

Kleine Frauen

 

Es ist ein Filmklassiker, der mehrfach verfilmt wurde. In seiner letzten Version gewann er den Oscar für das beste Styling. Er diente als Inspiration für die Verwendung von Hüten, mit Blumen bedruckten Stoffen, Rüschen, Spitze und vielem mehr. Die gesamte Besetzung hat einen sehr femininen Look und ist sehr zart.

 

Filme: Top Gun

 

Fashion Trends DE - Top gunEin Teil des Ruhmes und des Erfolges in der Welt der Mode wird diesem Film mit Tom Cruise in der Hauptrolle zugeschrieben.

 

Und das alles dank des Modells der Ray-Ban-Fliegerbrille, die die Kriegspiloten aufsetzten.

 

Sie sorgten 1986 nach ihrem Erscheinen auf der Kinoleinwand für Furore.

 

Auch das Modell der Bomberjacke taucht in diesem Film auf.

 

Zurück in die Zukunft, Teil 2

 

Fashion Trends DE - Mann mit LederjackeEin weiteres Erbe der späten 1980er Jahre war der Look von Jeans, T-Shirts und Slip-on-Sneakers.

 

Später wurde er von Nike als HyperAdapt 1.0 bezeichnet und vermarktet und von Marty McFly, gespielt von Michael J. Fox, getragen.

 

Und heute, im Jahr 2022, ist es ein Look, den junge und ältere Menschen dank seiner Vielseitigkeit und vor allem wegen seines Komforts tragen.

 

Filme: Die Wall Street

 

Fashion Trends DE - Die Wall StreetDer Film aus dem Jahr 1987 hielt eine Vorlesung darüber, wie sich Geschäftsleute heute kleiden sollten.

 

Dank Ellen Mirojnick trägt man ein blaues Hemd mit weißem Kragen und einer Seidenkrawatte.

 

Mit zweifarbigen Hosenträgern und goldenen Manschettenknöpfen (oder Gold in Abwesenheit), Lederschuhen.

 

Und natürlich war die Frisur für den Geschäftsmann der Trend der Stunde.

 

Sex and the City

 

Fashion Trends DE - Frau mit Schlaghosen - filmeDieser Film braucht nicht so viele Referenzen.

 

Die Serie war dank ihrer Figuren und ihrer Verbindung zur Welt der Mode, des Glamours und der High Society schon immer eine Fabrik der Trends.

 

Im Jahr 2008 wurden die Stile jedoch mit der Veröffentlichung des Films neu erfunden.

 

Und natürlich können wir nicht aufhören, über das von Vivienne Westwood entworfene Hochzeitskleid von Carrie zu sprechen. Das eine Summe von 6.774 erreicht hat, die aus ihm herauslief.

 

Casablanca

 

Fashion Trends DE - CasablancaDieser Film machte den beigen Gabardine-Mantel mit kariertem Futter der Marke Burberry bekannt. Dieses Stück ist immer noch in den Schränken derjenigen zu finden, die ihm einen raffinierten Hauch von Retro verleihen wollen, vor allem an Wintertagen.

 

Viele aktuelle Trends sind dem Kino entsprungen, von klassischen und alten Filmen bis hin zu den aktuellsten Filmen.

 

Sie hinterlassen uns immer ein Kleidungsstück oder einen Stil, der viele Menschen und andere Designer und Marken für ihre zukünftigen Produkte inspiriert.

 

Wenn Sie also das nächste Mal einen Film sehen, schauen Sie sich an, was die Schauspieler tragen. Es kann Ihnen als Inspiration für Ihren Look dienen.

Coolhunting: Was ist das? Und seine Bedeutung in der Mode. Haben Sie schon einmal von diesem Wort gehört oder gelesen? Nun, wir sagen Ihnen, dass es sich dabei um einen Beruf handelt.

 

Ja, Sie haben richtig gelesen. Und es ist kein neuer oder trendiger Beruf der Neuzeit. Seine ersten Aufzeichnungen stammen aus den 90er Jahren.

 

Coolhunting ist ein Begriff aus dem Marketing und der Werbung, der sich aber auf die Welt der Mode konzentriert. Es gibt also Leute, die sich der Jagd nach Trends verschrieben haben. Und damit meinen wir, dass sie die Umgebung studieren und vorhersagen, was in der Modewelt bald kommen wird.

 

Fashion Trends Deutschland stellt Ihnen daher ausführlich alles vor, was Sie über diesen interessanten Beruf wissen sollten.

Ursprung

 

Fashion Trends DE - Fotograf - CoolhuntingIn den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts haben diejenigen, die sich der Coolhunting verschrieben haben, Feldforschung betrieben.

 

Mit der Kamera in der Hand zogen sie durch die Straßen auf der Suche nach neuen, aufkommenden Stilen. Damals nannten sich jedoch viele Coolhunter, ohne wirklich in der Lage zu sein, diese Aufgabe zu erfüllen.

 

Denn sie lieferten keine relevanten und entscheidenden Daten für die Unternehmen, die sich mit Mode befassen.  Auf diese Weise verlor diese Praxis an Glaubwürdigkeit und wurde eine Zeit lang nicht beachtet.

 

In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts tauchte sie dank der Einführung von Instrumenten für eine methodischere Vorgehensweise wieder auf. Und sie wurde bei der Ermittlung und Analyse von Trends wieder berücksichtigt.

 

Worum geht es bei Coolhunting?

 

Fashion Trends DE - Menschen bei der Arbeit - CoolhuntingEs geht darum, wie der Name schon sagt, die Anzeichen von Veränderungen in der Modewelt zu „jagen“.

 

Was wird kommen, welche Kollektionen werden möglicherweise auf den Markt kommen, welcher Trend wird sich in der nächsten Saison durchsetzen.

 

All dies basiert auf dem Verhalten der Menschen und der Umwelt aufgrund der sich abzeichnenden Veränderungen in der Kultur. Oder auf einer bestimmten Bewegung, die sich irgendwo abspielt.

 

Ein Beispiel dafür könnte der Aufstieg der Trap-Musik vor einigen Jahren sein. Und seine Beziehung zumsportlichen Kleidungsstil, die eng miteinander verbunden sind.

 

Fashion Trends DE - Frauen gehen - CoolhuntingEin Coolhunter muss diesen Kleidungsstil vorausgesagt haben, als er die Blütezeit dieser Art von Musik beobachtete.

 

Auf diese Weise können die Menschen den Unternehmen, die ihren Lebensunterhalt mit Mode verdienen, präzise und wertvolle Daten liefern.

 

So können sie mit sicheren Schritten an ihren Marketingplänen und zukünftigen Kampagnen arbeiten, innovativ sein und an der Spitze des Marktes bleiben.

 

Womit beschäftigt sich ein Coolhunter explizit?

 

Fashion Trends DE - Männer in einem von - CoolhuntingIm Grunde genommen widmen sie sich der Forschung.

 

Wie bei einer Diplomarbeit nutzt der Coolhunter Methoden der Datenerfassung, um Signale zu erkennen. Signale, die sie als Warnzeichen für einen neuen Trend sehen.

 

Einige Datenerhebungsformen können mit der Umfrageanwendung, einer direkten Methode, durchgeführt werden. Sie gehen durch die Straßen auf der Suche nach Details, Verhaltensweisen und Gewohnheiten der Gruppe.

 

Oder sie recherchieren auf Webseiten, die mit Mode zu tun haben, und sehen sich die neuesten Blog-Inhalte und Beiträge an, die sie verfasst haben. Sie suchen nach allen Informationen, die sie untersuchen, um nach der Analyse und Interpretation ein bestimmtes Muster möglicher Perspektiven zu erhalten.

Wie wird man ein Coolhunter?

 

Fashion Trends and Style - Coolhunting: What is it? And its importance in fashion - fashionDies ist der schwierige Teil, denn nicht jeder kann ein Coolhunter sein.

 

Aufgrund der Präzision der Daten und Informationen, die für die Durchsetzungsfähigkeit erforderlich sind, müssen diejenigen, die sich dieser Aufgabe widmen, eine Ausbildung in Design, Image, Soziologie, Psychologie, Marketing und Geschichte haben.

 

Damit sie in der Lage sind, auf der ganzen Welt nach neuen Trends zu jagen, die der Zukunft der Mode dienen werden.

 

Es gibt auch Kurse, Vorträge oder Seminare, die Sie in diesen Beruf einführen können. Wenn Sie eine etwas formellere und fachkundigere Vorbereitung wünschen, bieten einige Universitäten sehr viel umfangreichere und vollständigere Kurse an. Und sogar Master-Abschlüsse für diesen Zweck, wie zum Beispiel:

 

Fashion Trends DE - Nadel, Faden und SchereDie Fontys Universität in Tilburg, Holland, bietet den Studiengang „International Lifestyle Studies“ an, der vier Jahre dauert und die Studenten auf die Praxis des Coolhunting vorbereitet.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Universität von Lissabon, die einen Masterstudiengang in Kultur und Kommunikation anbietet.

 

Ein Beruf, dessen Forschungsschwerpunkt auf Trendmanagement und Kultur liegt, ist ideal, um diese Fähigkeiten zu vertiefen.

 

Auch die University School of Barcelona, Design, and Engineering bietet ein Jahr lang das „Postgraduate in Coolhunting, Design, and Global Trends“ an.

 

Fashion Trends DE - Frauen, die auf dem Boden sitzenHier werden verschiedene Techniken für das Coolhunting gelehrt.

 

Wer sich diesem Beruf widmen will, muss außerdem ein breites Allgemeinwissen über Kultur, Kunstgeschichte und Geografie haben.

 

Und sich über das Weltgeschehen aller Art auf dem Laufenden halten.

 

 

Die Bedeutung von Coolhunting

 

Fashion Trends DE - ARBEITSVERSAMMLUNGModeunternehmen holen sich Ideen für ihre Kollektionen aus den durchgeführten Arbeiten und den gesammelten Daten und Informationen.

 

Oder sie informieren sich über die Arbeit der Konkurrenz, einer Marke oder eines Designers.

 

Die Arbeit des Coolhunters ist also unerlässlich, um eine Produktlinie zu schaffen, die die Öffentlichkeit anspricht und sie zum Konsum und zum Tragen anregt.

 

Arten von Coolhunting

 

Coolhunting wird auf unterschiedliche Weise betrieben:

 

Fashion Trends DE - Frau präsentierte ihren Kollegen ein ProblemSie arbeiten für Coolhunting-Firmen oder -Agenturen, Werbung, Marketing oder große Unternehmen.

 

Gelegentlich und unabhängig wird die Person für bestimmte oder zeitlich begrenzte Aufträge angefragt und in der Regel mit Produkten oder Geschenken belohnt.

 

Digitales Coolhunting, auch bekannt als digitales Coolhunting oder Coolhunting 2.0, wird über digitale Medien oder das Internet durchgeführt, um Informationen zu erhalten.

 

Wie du siehst, ist die Welt der Mode nicht so einfach. Aber sie bietet immer Millionen von Möglichkeiten, sich zu entfalten und bietet Chancen für Unternehmer mit Engagement und Einsatz.